Mut zum Hut

Lächeln unter dem Schleier Hut

Ist es nicht schön wenn man ein bißchen lächelt unter dem Schleier
– an seinem ganz starken Tag?!

Damen Hut mit Schleier, Hochzeits Huetchen, Hochzeitshut Damen Hut mit Schleier, Hochzeits Huetchen, Hochzeitshut

…aber manchmal, an einem ganz starken Tag, da zieht man ihn auf, den Hut.
Dann passieren einem auf Schritt und Tritt winzige, unerwartete, schmetterlingsleichte  Feuilletons.

Der Hut macht sich selbstständig, übernimmt die Tages-Regie. Der Taxifahrer steigt eigens aus, läuft um das Auto und öffnet die Tür. Seriöse Herren – keine Nachpfeifer – bieten sich an, einem Tragen zu helfen. Ein Gewicht von zwei Tafeln Schokolade und einer Flasche Badeschaum. Am Hut-Tag gibt es nun mal kein Kisten schleppen, Ungeduldig sein, Rennen, Eile haben, das geht nicht an einem Tag mit Hut.

Nun ist man auch so, wie man aussieht: ein bißchen unberechenbar, ein bißchen schutzbedürftig. Und nun hat man auch die Zeit, die vielen kleinen Reaktionen der Begegnenden mit einer Andeutung von Lächeln zu belohnen.

Geht wunderbar, man hätte es nie für Möglich gehalten. Sekundenflirts kommen zustande; so ein kleines, heiteres Hochgefühl flammt auf in diesen Fast-Nicht-Begegnungen. Man kommt einem latent schlummernden, menschlichen Bedürfnis nach Hinwendung entgegen, rührt an die sanften, ritterlichen Kräfte, den Urgrund des an keine Generation gebundenen Kavaliertums.

Ist es nicht schön wenn man ein bißchen lächelt unter dem Schleier
– an seinem ganz starken Tag?!

Entnommen
aus dem Artikel – Unterm Schleierhut“ von Beate Kayser in der Veröffentlichung „Von Kopf bis Hut“ des Münchner Stadtmuseums

Keine Kommentare möglich.